LandMausFlausen

Texte aus der Provinz

Kategorie

damals

The Magic of Abitreffen

25 Jahre allgemeine Hochschulreife…. die einen freuen sich schon seit dem letzten Abitreffen vor fünf Jahren aufs Wiedersehen, andere finden es einfach nur überflüssig. Vielleicht war es auch die lange Zeit des „sozialen Distanzierens“, die es uns so attraktiv erscheinen… Weiterlesen →

Heimat – Heimaten

Wieviel Heimat kann man haben? Warum gibt es hiervon keinen Plural? Ist es einfach manchmal mehr als… schwarz und weiß? Man braucht schon ein bisschen Phantasie, um sich heute vorstellen zu können, als junger Mensch der frühen 70er Jahre den… Weiterlesen →

Bild-Gilb

Wer sich gerade “eigentlich ganz gut drauf und psychisch stabil” fühlt, darf sich gerne mal ein altes Kindheitsfotoalbum dazu holen. Aber noch nicht reinschauen! Ich glaube ja, Fotos haben einen eingebauten ab-jetzt-kannst-du-langsam-anfangen-dich-alt-zu-fühlen Mechanismus. Zumindest die, die wir als Papierfoto im… Weiterlesen →

gut gucken

Es sind ja manchmal einfach nur die Begriffe, die zu einer Sache gehören, die uns irgendwie schräg an diese Sache herangehen lassen. „Test“ ist doch schon Mist! „Test“ war das, was damals in der Schule unangekündigt geschrieben wurde, und wo… Weiterlesen →

Garteninstandsetzung nach dem Winter

vielleicht eine etwas sperrige Überschrift, aber tatsächlich hatte dieser Themenwunsch mich auf den Weg zu dieser kleinen Gartengeschichte gebracht 😉 Mein Schwiegervater ist Gärtner. So richtig. So mit Beruf und gleichzeitig Hobby, wenn man bei einem Selbstversorger-nutzgarten von Hobby sprechen… Weiterlesen →

Reis

Ich bin eine Person mit „Migrationshintergrund“, manche sagen auch „-vordergrund“, und neuerdings soll dieser Begriff wohl komplett gestrichen werden, damit wäre ich dann also… eine Person.Egal wie man es nennen mag, wenn ich heute darüber nachdenke, gab es schon ein… Weiterlesen →

Omma

Als Kind war mir nie klar, was der Unterschied zwischen Schnitzel und Kotelett war. Entscheidend fand ich die magische Zubereitungsweise. Dieses Ritual aus Fleisch klopfen, mit Salz und Pfeffer einreiben, durch den tiefen Teller mit verquirltem Ei ziehen und anschließend… Weiterlesen →

Schraubenglück

Ich bin ja manchmal voll bereit, ein besserer Mensch zu werden, zumindest ansatzweise.An solchen Tagen nehme ich meinen Thermokaffeebecher mit, wenn ich irgendwo hin möchte, damit ich mir mit einem super Gewissen einen überteuerten Kaffee ohne Pappbecherchen und Plastikdeckel für… Weiterlesen →

Flüster- Stadt

Dinge, die man als Landmaus super alleine machen kann? Durch den Wald latschen…. und durch eine Stadt latschen- eigentlich vorallem durch eine Stadt latschen…

© 2021 LandMausFlausen — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑